RRK Intern

CORONA HYGIENE-KONZEPT DES RRK

19.10.2020

1. Alle gültigen Regelungen zur Eindämmung des Infektionsrisikos gelten selbstverständlich auch auf dem RRK-Gelände.

2. Bei Symptomen, die den Verdacht auf eine Corona-Erkrankung wecken könnten, ist das Betreten des RRK-Geländes nicht zulässig. Jedes Klubmitglied ist selbst verantwortlich, sich stets aktuell über Krankheitssymptome, allgemeine Hygiene-Vorgaben und Verhaltensregen informiert zu halten und dieses Wissen zu berücksichtigen.

3. In allen Innenbereichen ist Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

4. Flüssigseife und Einmalhandtücher findet ihr in den Toiletten und den Umkleiden.

5. Für den Ruderbetrieb gilt die Sportordnung.

6. - Boote sind aus Hygienegründen innen und außen sorgfältig mit Neutralseife und Wasser zu reinigen.

- Skulls und Riemen werden ebenso mit Neutralseife und Wasser gereinigt. (linke Bootshalle, Eimer wieder reinigen und aufräumen).

7. Ergometerraum:

- siehe ausgehängte Hygieneregeln Ergometerraum

8. Konditionsraum:

- siehe ausgehängte Hygieneregeln Konditionsraum

9.Gymnastikraum:

- siehe ausgehängte Hygieneregeln Gymnastikraum

10. Umkleiden: - maximal 5 Personen mit Abstand. - Maskenpflicht!

11. Duschen: - Maximal 2 Personen - Abstand halten - nur kurz duschen, um Warteschlangen zu vermeiden - Türen geschlossen halten wegen der Lüftung

12. Aufenthaltsraum - Balkon:

- Anwesenheitsliste eintragen

- Hände desinfizieren

- Bitte möglichst Flaschen verwenden

- Gläser unbedingt in die Spülmaschine stellen

- Benutzte Tische sind abschließend zu desinfizieren

- In der Anwesenheitsliste austragen

13. Küche: die Küchennutzung (Kochen-Geschirr…) bleibt aus hygienischen Gründen noch untersagt

Diese Ordnung wird laufend an die Sicherheitslage sowie an die aktuellen Erfahrungen angepasst.

Gegenüber Mitgliedern, die das RRK-Hygienekonzept nicht einhalten, wird vom Hausrecht Gebrauch gemacht!

Regensburg, 19.10.2020

Der Vorstand

Kontakt

Du hast Fragen zu unseren News oder generellen Pressethemen? Ich helfe dir gerne weiter:

Dr. Rudolf F. Dietze
Presse
presse@dont-want-spamregensburger-ruderklub.de