RRK Intern

Die Jugendleitung stellt sich vor

Unsere Aufgaben

Die Aufgaben der Jugendleitung bestehen in erster Linie darin die Interessen der Jugendlichen Mitglieder an unserem Verein zu vertreten. Dazu gehört die Vertretung bei den Vorstandssitzungen, Planung von gemeinsamen Aktionen und Ausflügen, Organisation der Schnupperkurse und die Beantwortung und Weiterhilfe bei Fragen und Problemen. 

Laurits Piehorsch
-Jugendleitung-

 

Wie ich zum Rudern gekommen bin: Ein Freund hat mich mit zum Breitensporttraining genommen - ab dann war ich gepackt und musste immer wieder weiter machen.    

Hobbys außer Rudern: Essen, jeder Sport ohne Ball, Essen, Essen, Computer, Musik, Filmerei und chillen (beim Essen)

Warum ich anderen den Ruder-Klub empfehle:

Super Atmosphäre, immer viel los. Es wird sich um einen gekümmert. Trotzdem ist alles richtig locker.

Warum Rudern ein toller Sport ist:

Gleichzeitig einfach und schwer - man kann die Technik schnell lernen, aber man muss immer weiter lernen. Man kann 1-2mal die Woche trainieren oder auch 8mal. Im Leistungssport kämpft man sich immer wieder und wieder an seine Grenzen und lernt neue Seiten von sich selbst kennen.

Die Bewegung generell beansprucht den ganzen Körper. Ihr werdet ganz nebenbei richtig fit.

Rudern ist super als Ausgleich für Schule, Studium und Beruf geeignet.

Und natürlich ist man die ganze Zeit mit tollen Menschen in Kontakt und lernt sich gegenseitig kennen.

Fällt dir was Doofes ein?

Im Leistungssport ist man immer am Essen und man braucht jeden Tag seinen Auslauf.

 



Lisa Rak
-stellvertretende Jugendleitung-

Wie ich zum Klub gekommen bin: Spontaner Einfall, mal das Rudern auszuprobieren, weil ich Lust hatte noch einen weiteren Sport zu betreiben, dieser ist mir dann im Laufe der Zeit immer wichtiger geworden

Hobbys: Zeit mit Freunden zu verbringen, andere Sportarten machen (ohne Ball!!!), Klavier spielen, reisen, mit dem Hund Gassi gehen und natürlich rudern.

Warum ich anderen den Ruder-Klub empfehle:

     - lockere Atmosphäre

     - offene gastfreundliche Leute

     - tolle Gemeinschaft

     - immer was los

     - gute Stimmung

     - gute Möglichkeit neue Freundschaften zu schließen

     - ganzjähriges vielseitiges Angebot

Warum Rudern ein toller Sport ist:

     - Rudern ist sehr vielfältig

     - man verbringt sehr viel Zeit in der Natur, an der frischen Luft und natürlich auf dem Wasser

     - Ganzkörpersport

     - Rudern ist eine tolle Kombination von verschiedenen Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Technik, Anpassungsfähigkeit (im Mannschaftsboot), koordinativem Geschick...

     - sehr geringes Verletzungsrisiko

     - sowohl Einzel- als auch Teamsport

     - verbringt viel Zeit in der Gemeinschaft, wodurch tolle Freundschaften entstehen

Fällt dir was Doofes ein?

    - Ergometertests (bin Leistungssportlerin)

 


Johannes Fischer

 

Jahrgang: 1999

Beim RRK seit: 2012

Wie ich zum Klub gekommen bin: Schulrudern und durch einen    Klassenkameraden

Hobbys: Rudern, verschiedene andere Sportarten

Über mich: Ich habe zwischen 2013 und 2016 Rudern aktiv als Leistungssport betrieben.          

Status: Student

 

Handynummer: 0176/41969292

 

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe ?

Sprech mich doch einfach an! Ich helfen gerne weiter.

Ansonsten erreichst Du uns telefonisch oder unter der E-Mailaddresse:

jugend@dont-want-spamregensburger-ruderklub.de